Maga. Beate Handler    Psychotherapie   |   Die Autorin

Rahmenbedingungen

Wenn Sie psychologische Unterstützung in Erwägung ziehen und Fragen haben oder einen ersten Termin vereinbaren möchten rufen Sie mich an.
Bereits der telefonische Erstkontakt unterliegt der Schweigepflicht. Alle Informationen, die ich beim Telefonat oder später im Rahmen der Therapie erfahre, werden als „Geheimnis“ angesehen und daher als absolut vertraulich behandelt. Keine Person bekommt darüber Auskunft!
Eine wichtige Ausnahme stellt jedoch die Therapie mit Kindern und Jugendlichen dar, da hier die Erziehungsberechtigten in die Therapie einbezogen werden und relevante Informationen ausgetauscht werden müssen.

Termine für ein Erstgespräch können Sie mit mir telefonisch unter Tel. 0676 4077108 vereinbaren. Telefonische Erreichbarkeit ist Montag – Freitag (am besten zwischen 19 – 20) gegeben, oder Sie hinterlassen Ihre Telefonnummer und wann Sie erreichbar sind.

Wenn ich freie Plätze habe, ist es ein Erstgespräch meist innerhalb von 1-2 Wochen möglich.

Bei mir dauern Erstgespräche genauso lange wie die anderen Therapieeinheiten (50 Minuten), da meiner Ansicht nach der Beginn genauso wichtig ist, wie die anderen Teile einer Therapie.

Ich verrechne für das Erstgespräch das selbe Honorar wie auch für andere Sitzungen. (Sie haben natürlich auch die Möglichkeit, die Rechnung des Erstgesprächs bei der Krankenkasse einzureichen). Die anteilige Kostenrückerstattung durch Krankenkassen ist bei mir immer möglich.

Die Krankenkasse refundiert pro Einzelsitzung (á 50 Min) Euro 21,80. Sie zahlen dem/der TherapeutIn den vollen Satz der Therapiestunde und reichen dann die Honorarnote bei ihrer Krankenkasse ein.

Es gibt auch die Möglichkeit von kassenfinanzierter Psychotherapie, sowie Institutionen, die Psychotherapie zu Sozialtarifen anbieten. Mehr dazu finden Sie unter den Links.

Absagemodalitäten Erstgespräch
In beiderseitigem Interesse sind auch Termine für ein Erstgespräch telefonisch zu stornieren, wenn diese nicht wahrgenommen werden!
Bitte haben Sie Verständnis  dafür, dass auch bereits für Ihren Erstgesprächstermin 50 Minuten Zeit-, sowie auch Raum-Ressourcen für Sie reserviert werden, um Ihre erste Sitzung in der Praxis Donau-City so perfekt und zeiteffizient wie möglich zu gestalten. Wird daher der für Sie reservierte Termin für das Erstgespräch ohne vorherige telefonische Absage nicht wahrgenommen, wird eine Honorarnote für die Aufwandsentschädigung in der Höhe von EUR 60,- per Post zugestellt.